Startseite
Aktuelles
Eigene Bücher
Indien multimedia
Literatur-Links
Rezensionsarchiv
Spiegel online
Ausland
Innenpolitik
Vita
Bildarchiv
Impressum
 


Norbert Schreiber ist ein deutscher Journalist und Publizist. Er wurde am 2.9. 1949 in Kaiserslautern geboren und wuchs in Neustadt an der Weinstraße auf. Nach dem Abschluß der Grundschule und dem Abitur am Leibniz-Gymnasium beginnt er seine journalistischen Laufbahn zunächst mit einem Volontariat beim Pfälzer Tageblatt.

Studium: Politikwissenschaft Soziologie und Kommunikationswissenschaft in Saarbrücken und München bei Prof. Karl Kaiser (Harvard) Prof. Kurt Sontheimer (München) und Prof. Kurt Langenbucher. (Wien). 

Seine Magisterarbeit befasst sich mit Politischer Kommunikation der Parteien in Wahlkämpfen.

Journalistischer Werdegang


Als freier Reporter arbeitet Norbert Schreiber für den Saarländischen Rundfunk, Südwestfunk, später Bayerischen Rundfunk und die ARD-Hörfunkredaktion im Zeitgeschehen, in Politik- und Kulturabteilungen. 

In Saarbrücken gründet er das Universitätsblatt „Campus" an der Universität des Saarlandes. In München arbeitet er als freier Journalist für die tz.



Radio

Aufbau des Münchner Mittagsmagazins und Bayernmagazins beim Bayerischen Rundfunk

Freier Korrespondent für die ARD von München aus

Mitarbeit im Bayerischen Landtag und Persönlicher Assistent von Dr. Hildegard Hamm-Brücher


Idee und Organisation der Demokratietagung „Die Zukunft unserer Demokratie" in der Evangelischen Akademie Tutzing mit den vier Verfassungsorganen der Bundesrepublik Deutschland Walter Scheel, Helmut Schmidt, Karl Carstens, Ernst Benda, die zum erstenmal in der Geschichte der Bundesrepublik gemeinsam mit der Bürgerinitiativbewegung Fragen der Demokratieentwicklung diskutieren

Langjähriger Pressesprecher des Theodor Heuss Preises

Zehn Jahre Redaktionsleiter „Unterwegs in Hessen", das Landesprogramm des Hessischen Rundfunks

Fünf Jahre Redakteur Politik und Zeitgeschehen sowie Moderator der Sendungen „Passiert notiert", „Heute aktuell", Politikchef des Hessischen Rundfunks („Frankfurter Gespräch")



Politisches Engagement

Diskussionsreihe über "Europäische Missverständnisse" zum Thema EU-Erweiterung im "English Theatre" mit Günther Franitza (WDR) und Publikum

Initiator der Tschernobyl-Hilfsbewegung, Gründung des Vereins Leben nach Tschernobyl e.V. und Bau des Kinderheims NADESHDA in Belarus, in dem sich in den vergangenen Jahren 150 000 Kinder von den Folgen der Reaktorkatastrophe erholen konnten

Norbert Schreiber war zuletzt im Programmbereich Kultur, Bildung und künstlerisches Wort in der Literaturredaktion (hr2) des Hessischen Rundfunks zuständig für Sachbuchsendungen und moderierte die Radio-Talksendung „Doppelkopf“.

 

 


Norbert Schreiber  moderierte daneben die Sendungen:

Münchner Mittagsmagazin Bayerischer Rundfunk

Bayernmagazin Bayerischer Rundfunk

Bayernchronik Bayerischer Rundfunk

Aus Oberbayern Bayerischer Rundfunk

Mittwochsparty swf

Schaufenster radio 3 Stuttgart

Unterwegs in Hessen Hessischer Rundfunk

Passiert notiert Hessischer Rundfunk Zeitfunk

Heute aktuell Hessischer Rundfunk Zeitfunk

Frankfurter Gespräch Hessischer Rundfunk Politik

Hintergrund Politik Hessischer Rundfunk Politik

Politisches Buch Hessischer Rundfunk Politik

Weltzeit Hessischer Rundfunk Politik

Doppelkopf Hessischer Rundfunk Kultur



Interviewpartner in der Talksendung Doppelkopf u.a.

Egon Bahr zur Deutschland- Ost- und Europapolitik

Norbert Schreiber (rechts) mit Josef Haslinger beim Literatur-Europa-Gipfel im Rathaus Aachen

Klaus Bölling, ehemaliger Regierungssprecher - Interview zur Person und zum "Deutschen Herbst" - der Zeit der RAF

Christine Kaufmann

Karl Dedecius "Polenseele"

Norbert Frei Geschichtswissenschaftler und Vergangenheitsforscher des Dritten Reiches

Jiri Grusa PEN-Präsident

Norbert Schreiber führt mit Peter Handke ein Gespräch in seinem Haus in Paris

Rolf Hochhuth Autor des Theaterstückes
"Der Stellvertreter"

Doppelkopf-Gast Peter Kunert


Wolf Wondraschek - der Pop-Poet war Gast in der Sendung Doppelkopf. Aus Anlaß der Werksedition bei dtv habe ich ein Doppelkopf-Gespräch mit ihm geführt.




Doppelkopf-Gespräch mit Hans-Dietrich Genscher zur Ostpolitik, europäischen Politik zur Wiedervereinigung, Grenzöffnungen und liberaler Politik




 

Interview mit Timothy Garton Ash zur "Großmacht" Europa

Im Schwarzwald traf Norbert Schreiber Tommy Ungerer zu einem Doppelkopf-Gespräch


Ulrich Wickert war ebenso Gast in der Sendung



Merian porträts Prag

Die Reihe (Herausgegeben von Norbert Lewandowski)


■ literarische Reiseführer zu

beliebten Metropolen


■ 20 Biographien von

Persönlichkeiten, die diese

Städte geprägt haben


■ jounalistische Reportagen und Porträts


■ hochwertige Ausstattung:

Leineneinband und Lesebändchen


Das neuartige Konzept der Merian Porträts:

Jede der großen Metropolen wird nicht nur von ihren Gebäuden und Straßenzügen geprägt, sondern in erster Linie von den Menschen, die in ihren Mauern leben und arbeiten. Von Persönlichkeiten, die in der Stadt geboren wurden, hier gestorben sind oder entscheidende Jahre verbracht haben. Diese Figuren machen die Aura, das kulturelle Ambiente einer Stadt aus.

Die Reihe MERIAN porträts stellt diese Menschen vor und lässt sie wie individuelle Reiseleiter die Besucher durch Historie und Gegenwart der jeweiligen Stadt begleiten. Sie führen den Leser direkt ins Innenleben des Reiseziels.

PRAG Merian porträts
176 Seiten Preis: 16,99 5 [d]/17,50 5 [a]/29,50 sFr
Format: 11,8 x 18,8 cm



PFALZ

Reihe EUROPA ERLESEN
(Wieser Verlag 2011) ISBN: 9783851299359

Europa weiter erzählen erschienen im Wieser Verlag - herausgegeben gemeinsam mit Lojze Wieser Klagenfurt 2011 ISBN: 9783851299410

Verstrahlt. Vergiftet. Vergessen. Die Opfer von Tschernobyl nach zehn Jahren
(Insel Verlag 1996) ISBN 3458167765


Anna Politkowskaja. Chronik eines angekündigten Mordes
(Wieser Verlag, 2007) ISBN: 978-3-85129-652-5


Wie schmeckt Europa  mit Lojze Wieser
(Wieser Verlag, 2008) ISBN: 978-3-85129-836-9


Europa was nun? Träume und Traumata
(Wieser Verlag, 2007) mit Lojze Wieser 13-978-3-85129-607-5

Böhmerwald Reihe Europa erlesen
(Wieser Verlag, 2007)  ISBN 978-3-85129-683-9

Die Zukunft der Demokratie dtv Taschenbuch

Dokumentation der Tagung der vier Verfassungsorgane mit dem Wahlbürger in der Evangelischen Akademie Tutzing


Russland Der kaukasische Teufelskreis oder Die lupenreine Demokratie
(Wieser Verlag 2008) ISBN 978-3851296891

Demokratie das sind wir alle mit Dr. Hildegard Hamm-Brücher
(Zabert und Sandmann 2009) ISBN 9783898832311

Närrisch an das Leben glauben
Gespräch mit Lenka Reinerová
(Wieser Verlag 2008) Reihe GEHÖRT GELESEN
ISBN: 13-978-3-85129-807-9

Die Prager Schriftstellerin ReinerováLenka Reinerová war die letzte deutschsprachige Autorin aus dem Kreis Prager Literaten um Egon Erwin Kisch und Max Brod

Die aufgeklärte Republik mit Dr. Hildegard Hamm-Brücher
(C. Bertelsmann 1989) ISBN 9783570026700



Alle Bücher sind über den folgenden Link zu bestellen

http://www.amazon.de/s/ref=ntt_athr_dp_sr_1?_encoding=UTF8&search-alias=books-de&field-author=Norbert%20Schreiber    

 
Top